Sonntag, 13. April 2014

Rhabarber Tarte mit Mandelcreme

Wie ihr sicher schon bemerkt habt, bin ich derzeit im absoluten Rhabarber-Fieber und backe fast ausschließlich damit. Die kurze Rhabarberzeit muss ausgenutzt werden :)

Für diese Tarte habe ich mich von dem wunderschönen Apfelkuchen im Rosenlook inspirieren lassen (hier). Dafür habe ich den Rhabarber in möglichst dünne Streifen geschnitten und dann kreisförmig von außen nach innen gelegt.
Das Rezept unterscheidet sich nur hinsichtlich des Obstes vom Apfelkuchen. Teigmenge und Mandelfüllung sind gleich geblieben. Der Kuchen mit der Mandelfüllung kommt bei meinen Freunden und meiner Familie nämlich so gut an, dass ich daran nichts ändern wollte.


Insgesamt habe ich 300 g geputzten Rhabarber verwendet. In die Mandelmasse habe ich noch 2 gehäufte Esslöffel zarte Haferflocken gegeben, die eventuell austretenden Fruchtsaft aufsaugen sollten. Das hat sehr gut geklappt.

Hier nochmal meine Zutaten im Überblick:
  • Apfelkuchen-Rezept, ohne die Apfel, plus 2 EL Haferflocken in der Füllung
  • 300 g Rhabarber

Viel Spaß beim Nachbacken und einen schönen Sonntag!
Wiebke

Montag, 7. April 2014

Rhabarber Gugl

Für den Wochenanfang habe ich heute was Schnelles für euch.


Diese Rhabarber Gugl gab es bei mir bereits letzte Woche. Da habe ich gleich dreimal was mit Rhabarber gemacht: diese Gugl, Rhabarber-Kokosvanilletörtchen und Erdbeer-Rhabarber-Marmelade.
Ich liiiiiebe nämlich Rhabarber und bin überglücklich, dass es ihn jetzt wieder gibt :)

Diese Gugl entsprechen von der Größe her normalen Muffins. Für 10 Stück braucht ihr:

  • 100 g klein geschnittener Rhabarber
  • 130 g Margarine oder weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 100 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 100 ml Milch

Die Margarine mit Zucker schaumig schlagen, Eier hinzufügen. Trockene Zutaten und Milch abwechselnd unterrühren. Zum Schluss den Rhabarber unterheben.
Das Guglblech fetten und mit Mehl bestäuben. Masse auf die Vertiefungen verteilen.
Bei 170°C Umluft ca. 20 Minuten backen.


Die Gugl sind super schnell zubereitet und wunderbar für zwischendurch.


Euch allen eine schöne Woche,
Wiebke